Datenschutz

 

Danke für Ihr Interesse und Ihren Besuch im Webshop der BINGOLD. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist der BINGOLD in jeder Phase der Zusammenarbeit ein besonderes Anliegen. Daher möchten wir im Folgenden erläutern, welche Daten Ihres Besuchs zu welchen Zwecken von uns verwendet werden.

 

1 Verantwortlich i.S.v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO

2 Kontakt Datenschutzbauftragte/r

3 Was sind personenbezogene Daten?

4 Rein informatorische Nutzung unserer Shop-Seiten / Logfiles

5 Bestellungen im Shop

6 Registrierung und Kundenkonto

7 Cookies und wie wir sie nutzen

8 Newsletter

Allgemeine Informationen

Newsletter Tracking

9 Kontakt

10 Übermittlung Ihrer Daten an Dritte

11 Bonitätsprüfung & Profiling

12 Ihre Rechte

13 Änderung der Datenschutzerklärung

 

1 Verantwortlich i.S.v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO

BINGOLD GmbH + Co. KG
Lademannbogen 65
22339 Hamburg
Telefon: +49 40 53 80 96-410
Telefax: +49 40 53 80 96-429
info@bingold.com

2 Kontakt Datenschutzbeauftragte

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz@bingold.com oder unserer Postadresse (siehe oben, Ziffer 1) mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragte“.

3 Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Davon erfasst sind etwa Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Geburtsdatum, aber z.B. auch Ihre Kundennummer oder IP-Adresse.

4 Rein informatorische Nutzung unserer Shop-Seiten / Logfiles

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie und keine personenbezogenen Daten über unser Kontaktformular oder anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

·       Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

·       Das Betriebssystem des Nutzers

·       Den Internet-Service-Provider des Nutzers

·       Die IP-Adresse des Nutzers

·       Datum und Uhrzeit des Zugriffs

·       Die abgerufene Datenmenge

·       Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

·       Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Diese Daten werden technisch benötigt, um Ihnen die Webseite anzuzeigen und die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten. Wir werten diese Daten ausschließlich zu statistischen Zwecken aus, um mögliche technische Fehler zu beheben und ggf. Angriffe und Sicherheitsrisiken identifizieren und abwehren zu können. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit weiteren Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten werden zudem nach 7 Tagen gelöscht.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Sicherheit und Stabilität unserer Webseite (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dem Interesse des Nutzers wird dadurch Rechnung getragen, dass die Daten nicht zu seiner Identifizierung genutzt und nur äußerst begrenzt gespeichert werden.

5 Bestellungen im Shop

Wenn Sie auf unserer Website eine Online-Bestellung durchführen, erheben wir die für den Vertragsschluss erforderlichen Daten. Die Daten werden zum Zweck der Vertragsabwicklung für die Dauer des Vertrages und entsprechend gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert. Soweit für die Abwicklung der Bestellung erforderlich, leiten wir Ihre Adressdaten an einen Versanddienstleister weiter.  Rechtsgrundlage ist der Abschluss und die Durchführung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Zur Zahlungsabwicklung nutzen wir verschiedene Zahlungsdienstleister, welche auf unserer Website kenntlich gemacht sind und Ihre Eingaben entgegennehmen. Diese sind folglich Empfänger Ihrer im Zusammenhang mit dem Bezahlvorgang erhobenen personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage für die Einschaltung von Zahlungsdienstleistern ist ebenfalls die Vertragsabwicklung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

6 Registrierung und Kundenkonto

Sie haben die Möglichkeit, sich in unserem Shop zu registrieren und ein Kundenkonto anzulegen. Notwendig anzugebende personenbezogene Daten sind dabei im jeweiligen Anmeldeformular als Pflichtfeld gekennzeichnet, darüberhinausgehende Angaben sind freiwillig. Die Registrierung und die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, sie kann aber Voraussetzung sein, um bestimmte unserer Dienste in Anspruch zu nehmen.

 

Für die Registrierung erheben und speichern wir folgende Ihrer Daten (Pflichtfelder):

 

·       Anrede

·       Vorname

·       Nachname

·       E-Mail

·       Passwort (selbst gewählt)

·       Straße

·       PLZ

·       Ort

·       Ust-ID

 

Ihr Passwort wird verschlüsselt und dann gespeichert. Keiner unserer Mitarbeiter kann Ihr Passwort einsehen. Sie können aber per E-Mail einen Link von uns erhalten, um ein neues Passwort Ihrer Wahl zu vergeben.

 

Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-Opt-In-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenem Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht. Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten.

 

Wir speichern Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten, ggf. auch Angaben zur Zahlungsweise, und Ihre Bestellhistorie bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Weiterhin speichern wir die von Ihnen zusätzlich angegebenen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Kundenkontos, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern.

 

Sie können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen. Bei Löschung des Kontos werden alle personenbezogenen Daten, die nicht einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht oder einer der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO genannten Ausnahmen zur Speicherung unterfallen, gelöscht.

 

Rechtsgrundlage ist für die Datenverarbeitung im Rahmen der Registrierung eines Kundenkontos ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

7 Cookies und wie wir sie nutzen

Cookies sind Daten, die von einer Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner hinterlegt werden und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Durch Cookies werden der Stelle, die den Cookie einsetzt, Informationen übermittelt. Cookies können verschiedene Informationen speichern, wie beispielsweise Ihre Spracheinstellung, dass Sie eingeloggt sind, Ihren Warenkorb-Inhalt, die Besuchsdauer auf unserer Website oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird z.B. vermieden, dass Sie bei jeder Nutzung erforderliche Formulardaten erneut eingegeben müssen. Die in Cookies gespeicherten Informationen können auch dazu genutzt werden, Präferenzen zu erkennen und Inhalte nach Interessengebieten auszurichten.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies sind Datenmengen, die nur vorübergehend im Arbeitsspeicher vorgehalten und gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Dauerhafte oder persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Informationen können bei dieser Art Cookies auch in Textdateien auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie können jedoch auch diese Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

Erstanbieter-Cookies werden von der Webseite gesetzt, die Sie gerade besuchen. Nur diese Webseite darf Informationen aus diesen Cookies lesen.

 

Drittanbieter-Cookies werden von Organisationen gesetzt, die nicht Betreiber der Webseite sind, die Sie besuchen. Diese Cookies werden zum Beispiel von Marketing-Unternehmen verwendet.

 

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten mittels Cookies und deren Speicherdauer können variieren. Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO. Soweit die Datenverarbeitung auf der Grundlage unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO. Der angegebene Zweck entspricht dann unserem berechtigten Interesse.

Wir verwenden Cookies um den ordnungsgemäßen Betrieb der Website sicherzustellen, zur Bereitstellung grundlegender Funktionalitäten, zur Reichweitenmessung und - mit Ihrer Einwilligung - um unsere Services auf bevorzugte Interessengebiete zuzuschneiden.

 

Die auf dieser Website eingesetzten Cookies sind:

[Name]: [Persistent/Session] [Erstanbieter/Drittanbieter] [Zweck] [Speicherdauer]

Beispiele:

Name

Persistent/Session

Erstanbieter/

Drittanbieter

Zweck

Wird gelöscht nach/am

Session-1

Session

Erstanbieter

Zuordnung der Session-ID,  Warenkorb-Funktionalitäten

Ende der Sitzung

 

Sie können bereits auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies verhindern wollen, können Sie dies über die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser. Eine Anleitung für gängige Browser finden Sie hier: Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Google Chrome mobile, Microsoft Edge, Safari, Safari mobile. Alternativ können Sie auch sogenannte Ad-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Beim Aufruf unserer Website werden alle Nutzer zudem durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies durch uns informiert und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen. Dabei werden Sie als Nutzer auch um Ihre Einwilligung in die Nutzung bestimmter, insbesondere für die Personalisierung von Services und für Marketingmaßnahmen relevanter Cookies gebeten. Eine hierbei einmal durch Sie gegebene Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie über nachfolgenden Link die Cookie-Verwaltung aufrufen und den Haken hinter der Verarbeitung, in die Sie eingewilligt hatten, wieder entfernen.

8 Newsletter

Allgemeine Informationen

Sie können auf einzelnen unserer Websites verschiedene Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über die Tätigkeit unseres Unternehmens, aktuelle Informationen rund um unsere Services, besondere Angebote, Aktionen, Veranstaltungen und Gewinnspiele informieren. Der Inhalt des einzelnen Newsletters wird im Rahmen der Anmeldung kurz beschrieben. Rechtsgrundlage für die Übersendung des jeweiligen Newsletters ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. die gesetzliche Erlaubnis nach § 7 Abs. 3 UWG.

Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Empfang des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch nach 3 Tagen gelöscht.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig: Diese Daten werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters und bis auf Widerruf. Wir speichern zudem Ihre im Zeitpunkt der Anmeldung aktuelle IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die Bestätigung bis zu drei Jahre nach Anmeldung (Verjährungsfrist). Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung im Zweifelsfall nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO am Nachweis einer ehemals gegebenen Einwilligung, siehe auch Art. 7 Abs. 1 DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link erklären.

Newsletter Tracking

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die mittels der Pixel bzw. Web-Beacons erhobenen Daten mit einer individuellen ID.

Die hinter der ID gesammelten Daten werden mit Ihrem Kundenkonto verknüpft und ausgewertet. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Mittels der gewonnenen Erkenntnisse erstellen wir ein Nutzerprofil, um den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden.

Rechtsgrundlage für dies Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit.a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken.

Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

Die Informationen aus dem Tracking werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung werden die Daten anonymisiert und zu rein statistischen Zwecken genutzt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

9 Kontakt

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese als optional gekennzeichnet. Diese Daten dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Die Angabe steht Ihnen frei.

 

Soweit Sie Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) machen, willigen Sie ein, dass die Bingold Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktiert, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hierzu können Sie eine Nachricht an die in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten senden. Bitte beachten Sie: Die Übertragung der Daten über das Kontaktformular erfolgt verschlüsselt, die Übertragung per E-Mail erfolgt unverschlüsselt.

 

Wenn Sie eine Zusendung von gedrucktem Informationsmaterial wünschen, benötigt die Bingold Ihre Postadresse.

 

Eine Mitteilung personenbezogener Daten im Rahmen des Kontaktformulars oder wenn Sie uns anschreiben, erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 a DSGVO.

 

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

10 Übermittlung Ihrer Daten an Dritte

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten können Ihre personenbezogenen Daten gegenüber verschiedenen internen Stellen und externen Dienstleistern sowie ggf. öffentlichen Stellen offengelegt werden.

 

Unternehmen im Konzernverbund:

BINGOLD ist Teil der SUND-Gruppe, sie unterhält eine zentrale Kundendatenverwaltung, auf die Mitarbeiter sämtlicher verbundener Unternehmen zugreifen können, um Ihnen das ganze Spektrum unserer Dienstleistungen aus einer Hand anbieten zu können. Die Unternehmen der SUND-Gruppe können Sie unter diesem Link (www.sundholding.com) abrufen.

 

Externe Dienstleister:

Wir arbeiten mit ausgewählten externen Dienstleistern zusammen, um unsere vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erfüllen:

 

·       IT-Dienstleister (z.B. Wartungsdienstleister, Hosting-Dienstleister)

·       Dienstleister für Akten- und Datenvernichtung

·       Druckdienstleistungen - Telekommunikation

·       Zahlungsdienstleister

·       Beratung und Consulting

·       Dienstleister für Marketing oder Vertrieb

·       Auskunfteien

·       Vertragshändler

·       Dienstleister für Telefonsupport (Call-Center)

·       Webhosting-Dienstleister

·       Wirtschaftsprüfer

 

Öffentliche Stellen:

Darüber hinaus können wir verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger zu übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten.

 

·       Finanzbehörden

·       Zollbehörden

·       Ermittlungsbehörden

 

 11 Bonitätsprüfung & Profiling

Wir führen nicht grundsätzlich systemseitig Bonitätsprüfungen in unserem Webshop durch, sondern wenden uns nur in begründeten Einzelfällen (z.B. bei Erstbestellungen mit großem Volumen) an Creditreform Hamburg, Wandalenweg 8-10, D-20097 Hamburg.

Die Verarbeitung zu Zwecken der Bonitätsprüfung erfolgt auf Grundlage eines überwiegenden berechtigten Interesses unsererseits zum Schutz vor Zahlungsausfällen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind, maximal nach 6 Monaten.

Wir setzen keine automatisierten Entscheidungsverfahren i.S.v. Art. 22 DSGVO ein. Ein Profiling aufgrund Ihres Besuches unserer Website oder unseres Shops erfolgt nicht.

12 Ihre Rechte

Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns zu welchen Zwecken verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu.

 

Sie haben unter den gesetzlichen Voraussetzungen zudem das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO):

 

Widerspruch/Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Widerspruch/Rechte bei Direktwerbung

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzvorschriften verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Zur Wahrnehmung Ihrer vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@bingold.comoder postalisch an die unter Ziffer 1 genannte Anschrift. Die Inanspruchnahme Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

13 Änderung der Datenschutzerklärung

Wir werden unsere Datenschutzerklärung in Zukunft anpassen, wenn tatsächliche Änderungen in unserem Shop oder die rechtlichen Anforderungen dies erforderlich machen. Diese Datenschutzerklärung dient Ihrer Information, es ist nicht notwendig, dass Sie ihre Zustimmung zu ihr erteilen. Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz bei Bingold haben, wenden Sie sich gern an unsere Datenschutzbeauftragte (siehe oben, Ziffer 2).

 

 

Zuletzt angesehen